Posts Tagged: Guben

CAPTIVATED – Engagiertes Videoprojekt in verfallenden Gebäuden

title Hörsaal

Dieses Jahr führten mich eine Reihe von Fotoshootings an Plätze meiner Heimatstadt, die dem Verfall preisgegeben sind. Zwei Gymnasiasten – einer mein Sohn – die sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Guben um eine dokumentarische Aufarbeitung eben solcher Objekte kümmern wollen, luden mich als Fotograf dazu ein. Schon beim Fotografieren im ersten Objekt – einer ehemaligen Schule – spielten sich aber noch ganz andere Dinge in diesem Lost Place ab. Meine beiden Compagnons geisterten mit abenteuerlicher Helm-Kamera-Konstruktion und Scriptblock durch die altehrwürdigen Gänge, die einst von hoffentlich meist lachenden Kindern zum verbotenen Rennen benutzt wurden. Was die beiden umtrieb  wurde erst Wochen später bekannt, nach der Veröffentlichung des ersten Teils von CAPTIVATED, einem fiktiven Computerspiel. Der zweite Teil erschien dieser Tage, und der Aufwand der getrieben wurde ist nochmal um ein Vielfaches höher als beim ersten Teil. Grund genug, die Macher mal auszufragen, was das für ein abgefahrenes Projekt ist. Dazu lud ich meinen Sohn Moritz zum Interview. Los gehts:

Hochzeiten

schwarz weiß Fotografie eines Hochzeitspaares auf einer Anhöhe mit wehendem Schleier im Wind und einer Kirche im Hintergrund

Hier seht ihr eine Auswahl von Fotos, die auf Hochzeiten entstanden sind, die ich begleiten durfte. Viel Spaß beim ansehen…

nehmt Kontakt mit mir auf

Hochzeitsfotografie

Hochzeitsfotograf aus Guben

Hochzeitsfotograf CottbusIch bin gern Hochzeitsfotograf. Die Hochzeitsfotografie ist eine sehr emotionale Angelegenheit, und sie umfasst ein breites Spektrum an fotografischen Standards. Das Beherrschen meiner Werkzeuge in allen Situationen –  vom Portrait bis zu den Paar-Fotos , über Detailaufnahmen, bis zur alles umspannenden Fotoreportage – in allen erdenklichen Lichtsituationen, ermöglicht Hochzeitsreportagen, die auch nach vielen Jahren für unvergessliche Erinnerung sorgen.

Als euer Hochzeitsfotograf bin ich die ganze Zeit für euch da. Mal still im Hintergrund, mal animierend, wenn es zum Beispiel um ein gelungenes Gruppenfoto eurer Hochzeitsgesellschaft geht. Ich fotografiere die Vorbereitungen des Tages, wenn die Braut geschminkt wird, oder der Bräutigam sich nervös in den Anzug helfen lässt. Ich fotografiere die Ankunft an der Kirche, den ersten Kuss, eure Gratulanten, und das Fest bis in die Abendstunden.

Um zu wissen, ob ich für euch der richtige Hochzeitsfotograf bin, können wir uns bei einem Treffen kennenlernen, den Ablauf eurer Hochzeit besprechen, sowie den Umfang den ihr wünscht. Bei dieser Gelegenheit erfahrt ihr etwas über meine Arbeitsweise, und ich kann euch sicher ein paar Tipps für den Ablauf des Tages geben. Denn: das ist einer eurer wichtigsten Tage als Paar, und ihr solltet ihn genießen können.

Hier könnt ihr euch gern einige meiner Arbeiten ansehen

Habe ich eurer Interesse geweckt? Dann zögert nicht, mit mir Kontakt auf zunehmen.

Seid ihr aus der Metal- Gothic- oder Hardcore-Szene, und euch schwebt eine etwas andere Hochzeit vor? Da ich selbst in dieser Szene zu Hause bin, und deren Konzerte fotografiere, bin ich sicher der Richtige, um eure Hochzeit szenetypisch ins rechte Bild zu rücken. Schreibt mir einfach.

über mich

popper-fotografieMein Name ist Peter Seipke, ich bin Jahrgang 1968 und lebe in Guben in der Lausitz, an der deutsch-polnischen Grenze. Zur Fotografie kam ich über den Besuch von Konzerten. Hier entdeckte ich, dass diese Art der Reportagefotografie die perfekte Verbindung meiner Liebe zur Musik sein konnte. Musik durch Fotografien sichtbar machen, die Emotionen eines Konzertes noch Jahre später nachvollziehen können. So verbanden sich zwei meiner Leidenschaften, und noch heute, nach zahlreichen Konzertbesuchen, empfinde ich eine Art Lampenfieber, bevor ich den Fotograben entere. Ein Konzert ist unvorhersehbar, sowohl was die Aktionen der Musiker angeht, als auch das Licht in welchem sie spielen. Dennoch legte die Konzertfotografie den Grundstein für das Fotografieren von Menschen und die Leidenschaft daran in mir. Daraus erwächst mein Anspruch, wenn ich Menschen porträtiere, das Beherrschen von Situationen und meinen Werkzeugen, für das bestmögliche Foto.

Dank an Kathrin, für dieses Foto